Was wäre das Hans-Peter Porsche Traumwerk ohne Traumautos? Deshalb stellen wir Ihnen jeden Monat ein neues Traumauto vor. 
Das Original finden Sie als besonderes Highlight in unserem Achter. 
Und für alle, die es gerade nicht in unsere Ausstellung schaffen, haben wir einen kleinen Einblick in die Fahrzeuge auf dieser Seite platziert. Regelmäßig Reinschauen lohnt sich!

PORSCHE 356

SPEEDSTER CABRIO

BAUJAHR 1954 – 1488 CM3

55 PS / 40 KW – 830 KG

155 KM/H – 4 ZYLINDER BOXER

Offenes Fahrvergnügen, vereint mit ausgeprägter Fahrdynamik: Dafür stehen die Speedster-Modelle von Porsche seit mehr als sechs Jahrzehnten.  

Für den US-Markt wünschte man sich damals einen günstigen Porsche mit reduzierter Ausstattung, der weniger als 3.000 Dollar kostet. Im Herbst 1954 lässt Porsche eine gegenüber dem 356 America Roadster deutlich preisgünstigere Version folgen, die erstmals den Begriff „Speedster“ im Modellnamen trägt und schnell auch im Motorsport für Furore sorgt. Sie kombiniert die Stahlblechkarosserie des Cabriolets mit einer flachen Frontscheibe, reduzierter Innenausstattung und einem Notverdeck.

In den USA kostet der 356 1500 Speedster gerade einmal 2.995 US-Dollar und wird in den sonnigen Küstenstaaten zum Renner. Auch Hollywood-Ikone und Hobby-Rennfahrer James Dean entscheidet sich für dieses puristische Modell, das allein dem Fahrspaß verpflichtet ist.

DER PORSCHE SPEEDSTER:

SEIT MEHR ALS SECHS JAHRZEHNTEN DEM FAHRSPASS VERPFLICHTET!

Traumauto des Monats: 365 Speedster
Video abspielen

Das hier ausgestellte Modell ist einer der ersten Speedster – am 11.10.1954 fand die Begutachtung zur Auslieferung im Reutter-Werk statt. Das Auto wurde in den USA restauriert und nach Europa zurückgeholt.